Die Philosophie

Unsere Lust an dem, was wir gerne tun und gut können, beschwingt unser Leben und hilft uns, den Alltag zu gestalten. Wem diese Quelle verschüttet ist, der schafft es oft nicht, sich auf Prozesse des Lernens und Arbeitens einzulassen. Ja, das Leben selbst scheint zu misslingen. Menschen, die in dieser Klemme stecken, helfen wir zu ihrem ureigenen Potential zurückzufinden. Wir gehen mit ihnen hinter das aktuelle Misslingen zurück in eine Situation, in der sie einfach da sein oder dabei sein dürfen und die Natur oder eine öffentliche Umgebung mit ihren Sinnen wahrnehmen und erleben. Sie beobachten, berühren und »begreifen« Dinge und Lebewesen. Sie nehmen teil an Ereignissen, die um sie herum geschehen, bis die Lust am Selber-Tun und Mit-Tun anspringt. Neugier keimt auf.

Lernlust entwickelt sich. Können wächst. Heißt es dann endlich stolz »Ich kann das«, haben wir erneut einen vielversprechenden Akteur für das Spiel des Lebens zurückgewonnen. Für diese Arbeit brauchen wir inspirierende Räume, die ganz selbstverständlich und vielfältig mit dem Alltag der Gesellschaft vernetzt sind. Ja, es müssen Räume sein, die für die Gesellschaft ihrerseits Attraktionen darstellen. Unser Unternehmen hat mit liebevoll gemanagten, wettbewerbsfähigen Angeboten für die Menschen der Region solche lebendigen Räume der allseitigen Teilhabe geschaffen.